Sonntag, 6. August 2017

{Werbung} Ist Fat Bob schon tot?



Ich berichte euch ja lieber über Bücher die mich begeistert, die mich gefesselt haben. Die ich nicht aus der Hand legen konnte und bei denen ich einfach wissen MUSSTE, ob sich das Pärchen am Ende bekommt – oder im Fall eines Krimis oder Thrillers wer der Mörder ist und wieso das alles passiert ist.

 
Doch Ist Fat Bob schon tot?* hat mich leider so gar nicht überzeugt. Ich fand es schwer in das Buch hinein zu kommen. Die ersten Seiten haben sich einfach endlos gezogen. Und wenn einen der Anfang schon nicht packt, wie soll das Buch einen dann wirklich fesseln? 

Ich habe ehrlich gesagt irgendwann aufgehört weil mir der Schreibstil nicht gefiel und ich einfach gefühlt nicht weiter kam. Ich habe aber auch gute Rezensionen zu dem Buch gelesen, weshalb ich euch das Buch heute doch vorstellen mag. Immerhin hat es ja auch ein super süßes Cover, oder?
„Connor Raposo wird zufällig Zeuge eines grässlichen Unfalls: Ein Motorradfahrer ist gegen einen Laster geprallt, die Identifizierung gestaltet sich schwierig. Ist der Tote tatsächlich Robert »Fat Bob« Rossi? Und war es tatsächlich ein tragischer Unfall? Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse, Morde geschehen, Leute verschwinden, die Polizei tritt auf den Plan – und mittendrin Connor, der von einer aberwitzigen Situation in die nächste stolpert, bis ihm dämmert, dass man auch hinter ihm her ist. Mit umwerfender Situationskomik und lakonischen Dialogen jagt Stephen Dobyns seine Helden durch eine höchst raffinierte Krimigeschichte, die in einem so furiosen wie unerwarteten Showdown mündet. Ein Lesevergnügen für alle Freunde des schrägen Humors.“ (Quelle: Randomhouse)

Vielleicht teile ich den schrägen Humor ja auch einfach nicht… und grade deshalb solltet ihr euch am besten selber ein Bild von dem Buch machen und vielleicht trifft es ja euren Geschmack?

Kennt ihr das Buch? Wenn ja: hat es euch gefallen?

*Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen