Mittwoch, 25. April 2018

[Werbung] Die Morde von Pye Hall


Hörbücher sind für mich eine tolle Alternative zum Radio wenn man lange Auto fährt – oder der Frühjahrsputz ansteht. Sonst lese ich eigentlich lieber selber die Bücher als sie mir vorlesen zu lassen. Wieso weiß ich auch nicht, aber ich finde es mit einem Buch auf dem Balkon bequemer als mit einem Hörbuch – und somit Kopfhörern in den Ohren. Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Das folgende Hörbuch hat sich spannend angehört und somit habe ich mich sehr gefreut, dass ich es für euch hören durfte.


Die Lektorin Susan Ryeland liest den neusten Fall vom Detektiv Atticus Pünd – einer erfolgreichen Krimireihe von Autor Alan Conway – und muss feststellen, dass die letzten Kapitel des Buches fehlen. Doch der Autor selber kann ihr nicht mehr helfen. Er ist gestorben. Susan beginnt, den Fall um „Die Morde von Pye Hall“ und den Tod des Autors zu untersuchen. Ob sie die letzten Kapitel finden kann? Und was ist mit dem Autor geschehen? 

Die „Ermittlungen“ von Susan Ryeland sind gut geschrieben und vor allem spannend. Als Hörer ist man mitten in der Geschichte drin. Man möchte herausfinden, wie der Krimi um den Detektiv Atticus Pünd enden soll und vor allem was mit dem Autor selber passiert ist. Gab es einen Grund dafür dass er sterben musste? Waren vielleicht die fehlenden Kapitel dieser Grund? Und wird Lektorin Susan Ryeland das Ganze aufklären können? Der Leser / Hörer möchte wissen, wie die Geschichte endet…
Das Hörbuch wird von zwei Sprechern gelesen. Die Stimmen von Katja Danowski und Bodo Wolf sind sehr gut gewählt. Man kann den beiden sehr gut zuhören und die Art wie sie sprechen macht den ganzen Fall noch spannender. Die zehn Stunden vergehen sehr schnell und man könnte das Hörbuch in einem durchhören – wenn man denn die zehn Stunden gerade Zeit hat ;)

Mich hat der Krimi Die Morde von Pye Hall* überzeugt und ich bin mir sicher, er könnte auch in gedruckter Form überzeugen.

Vielen Dank an


 

und den Jumbo Verlag für dieses gute Hörbuch.

*Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.